Sex – Das Geheime Tor nach Eden

von Michael Ibig

“ … In der Vergangenheit, zu Zeiten von Atlantis waren Heilige Frauen in Tempeln bereit diesen heiligen sexuellen Akt mit Männern zu vollziehen. Männer, die durch einen Höhepunkt diese Heiligen Frauen verunreinigten, wurden nicht selten für dieses schwere Vergehen durch Hinrichtung bestraft. Nach dem Fall von Atlantis gerieten diese heiligen Zeremonien immer mehr in Vergessenheit und wurden auf Anordnung der Kabale aufgehoben. Der Begriff Tempelhuren wurde geboren und die einst Heiligen Frauen durch Prostituierte ersetzt.

Im Goldenen Zeitalter werden viele der einstigen Gebräuche von Atlantis und Lemuria eine neue Renaissance der Liebe erfahren, so auch die heilige Sexualität. … „

DER Weg zum MenschSEIN in FREIHEIT und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

Alchemie, Tantra und Kabbala in den Mysterien von Adam und Eva, aus der antiken gnostischen Tradition, die Versuchung, die Schlange, die Vertreibung aus dem Paradies, Arche typische Legenden die Millionen von Menschen bewegt haben; aber wer hat ihre wahre Bedeutung wirklich verstanden? Viele Theorien existieren, aber die Menschheit verweilt weiterhin in der Wüste der verschiedenen Leidens-formen. Jetzt aber ist der Moment gekommen, wo jene esoterische Lehre veröffentlicht wird, auf der alle grossen Weltreligionen basieren. Betrachtet das „Grosse Arkanum“: über viele Jahrhunderte wurde dieses gewaltige Geheimnis mühsamst beschützt. Betrachtet weiter das wahre Herz aller grossen Religionen und mystischen Traditionen: „Der Weg auf des Messers Schneide“, die exakte Wissenschaft zur Befreiung der Seele von den Leidens-formen und zur Erweckung des Bewusstseins. Der Pfad zurück nach Eden ist entschleiert; für Mann und Frau ist die Zeit gekommen, ihr Fehlverhalten zu korrigieren und zu ihrem wahren Zuhause zurückzukehren.

Das immer noch in aller Welt…

Ursprünglichen Post anzeigen 895 weitere Wörter

Advertisements